Frühlingsfest

Aufgrund unseres diesjährigen 75. Jubiläums, war der SKC Gastgeber für den jährlich stattfindenden Verbandstag vom Kanuverband Baden-Württemberg. Für die rund 70 Teilnehmenden hat der SKC die Jugendstil Festhalle angemietet und ein Team für die Bewirtung zusammen gestellt. Bereits ab 9 Uhr wurde fleißig in der Küche Salat gewaschen, Gemüse geschnippelt und gekocht, damit um viertel vor 12 die eintreffenden Gäste bereits essen konnten. 

Der Verbandstag ging von statten, unser Bürgermeister Stefan Martus und unser 1.Vorsitzende Sören Troffer hießen die Gäste aus ganz Baden-Württemberg willkommen. Die Wahlen der Ämter verliefen  reibungslos und natürlich war auch in der darauffolgenden Pause für alles gesorgt, Getränke wurden ausgeschenkt und auf Kaffee und Kuchen musste auch keiner verzichten.

Ein großes Dankeschön an die helfenden Mitglieder, welche die gute Bewirtung und Repräsentation des Vereins möglich machten.

Skiwart Gregor ruft und alle Skihasen (ein Schneemaulwurf) kommen. 

Auf die Montana-Alm im schönen Zillertal reisten rund 40 bunt gemischte SKC‘ler am vergangenen Freitag von früh morgens bis spät abends an. 

Alle Alters- und Könnensklassen waren dabei, auf den 544 Pistenkilometern, mal gechillt mal eher sportlich, mal auf der Hütte. Abends am Schirm wurde gesungen, gefeiert, genagelt und getanzt und der Abend stilecht mit dem Badnerlied beschlossen. Nach Freitag und Samstag bei Kaiserwetter war der Sonntag eher von starkem Wind geprägt, doch auch der hält keinen SKC‘ler auf. 

Im Laufe des Tages traten alle die lange Heimfahrt an und können auch in diesem Jahr von Abenteuern und Heldentaten schwelgen. 

Ein ganze Großes Dankeschön nochmal an unseren Skiwart Gregor, dem keine Mühe zu viel war und für jeden was auf die Beine gestellt hat. 

Ihr seht, beim SKC ist immer was geboten!!!

Die Winterpause geht zu Ende und der SKC blüht wieder auf. Begonnen hat alles mit einer Geländeputzaktion am 3.2., wobei nach dem starken Hochwasser, welches unser Gelände überschwemmt und stark verunreinigt hatte, erstmal alles wieder auf Vordermann gebracht wurde. 

 

Folgendermaßen begann schließlich auch beim SKC die 5.Jahreszeit. Der schmutzige Donnerstag wurde jedoch nicht nur zum Fasching feiern genutzt, nein der SKC hat groß den Gründungstag zum 75 jährige Jubiläum gefeiert. Mit großer Torte und natürlich verkleidet wurde der Abend ausgiebig genutzt um ein Paar alte Bilder zu zeigen und über die vergangenen Jahre des Vereins zu quatschen.

 

Wie jedes Jahr durfte der SKC auch nicht beim Philippsburger Fachingsumzug am Samstag fehlen. Mit dem Thema „Das ganze Leben ist ein Spiel“ auch zu Ehren Prinz Philipp dem 73. (Thomas Noack) SKC-Urgestein als „Giwix´s fantastische Spielzeugkiste“ haben wir am Umzug teilgenommen.

Egal ob Groß, ob Klein waren alle als „Giwix´s Prinze-Bobbe“, Pampersrocker, Spielbretter und auch die Spielzeugeisenbahn mit von der Partie. Mit diesen unglaublichen selbstgemachten Kostümen gelang es dem SKC wieder einmal bei der Kostümprämierung der KaGe Narhalla den ersten Platz zu erringen. Auch hier nochmal der KaGe Narhalla und unserm Giwix ein herzliches Dankeschön für den schönen Umzug, mit einem dreifach kräftigen Ajau, Ajau, Ajau.

Wie schon immer startet der SKC ins neue Jahr indem er vom Gutshof um den Polder zum Bootshaus wandert.

Und so auch in diesem Jahr. Nachdem unser neuer Vorstand Sören Troffer, den Club im Jahr 2024 willkommen hieß und angestoßen wurde, setzte sich der bunte Tross in Bewegung.

Egal ob schneller oder langsamer Läufer, jeder lief sein Tempo und unterhielt sich über vergangenes aus dem letzten Jahr oder Ausblicke ins bevorstehende Jahr. Trotz Hochwasser war es möglich das letzte Stück am Rhein entlang zu laufen, auch wenn das Schuhwerk dabei nicht ganz sauber blieb.

Im Bootshaus angekommen platzierten sich die einen schon an der Tafel während die anderen die Autos holten, um dann zur Tafel zu stoßen. Bei Kaffee und Kuchen, oder auch schon Schnitzel und Bier, fand der Tag für die SKC-Familie ihren Ausklang.

Auf ein tolles Jahr 2024.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.